Little Nerds: Bau dir ein Mini-Propeller-Boot

Ort

Wissenschaftszentrum
Fraunhoferstr. 13
24118 Kiel

Datum & Zeit

12.09.2020   10:30 - 13:00 Uhr


Mit nur wenigen Materialien baust du dir ganz einfach dein eigenes Amphibien-Propeller-Boot, das über Kabel ferngesteuert wird. Ahoi und Land-Ho!

Das Propeller-Boot besteht aus Styropor, Pappe, Batterien, Kabeln, der Fernsteuerung und, natürlich, Propellern. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, was zu tun ist. Und das ist einfacher, als du vielleicht glaubst. Gemeinsam schneiden wir zuerst die Form des Bootes aus Styropor aus. Dann kommt ein wichtiger Arbeitsschritt: das Löten der Kabel an die Motoren der Propeller. Natürlich helfen wir dir dabei und zeigen dir, wie du das machen kannst – wenn du noch nie gelötet hast: keine Sorge, kein Problem! Im Anschluss wird dann die Fernbedienung aus Pappe gebaut. Mit dieser startest und lenkst du dein Propeller-Boot. Sind dann alle Bestandteile fertig, werden diese zusammengebaut – das hört sich schwieriger an, als es ist, das ist einfach. Die Halterungen der Motoren kommen aus einem 3D-Drucker, das bereiten wir schon vor, denn das dauert etwas länger. Als Letztes kannst du dann dein Propeller-Boot nach deinen Wünschen gestalten, also bemalen und so. Wenn dann alle ihr Propeller-Boot fertig haben, gibt es selbstverständlich ein Rennen. Wir stehen dir jederzeit zur Seite und helfen dir. Und erklären dir auch die Zusammenhänge, also warum, wieso, weshalb was gemacht wird. Das Schönste für dich dabei: Du kannst dein Propeller-Boot auch zuhause bedienen, denn es funktioniert auf allen glatten Oberflächen – Parkett, Dielen im Flur oder Kacheln in der Küche.
Alle Materialien besorgen wir – du musst nur Spaß mitbringen und einen kleinen Materialkostenbeitrag von 12 EUR.